Methode

Lehr- und Coaching­methode

In meiner Lehr- und Coaching­arbeit kombiniere ich den Lehransatz des begleiteten freien Lernens mit künstlerisch-kreativen Methoden und direkter Wissensvermittlung.

Freies Lernen und Entdecken

Das begleitete freie Lernen basiert auf dem Grundsatz, dass Menschen interessierte (neugierige) Wesen sind, die eigenständig und frei die Phänomene des Lebens und der Welt erforschen wollen. Auf diese Weise kann sich ein Individuum selbst erfahren und frei entfalten.

Spielerischer Zugang zum Lern-, Arbeits- und Erfahrungs­prozess

Dieser kreative Lern- und Selbsterfahrungs­prozess wird von Studierenden mit ausreichend gelungener Autonomie­entwicklung als spielerisches Entdecken und Erforschen empfunden und ist hinsichtlich des Speicherns der neuen Informationen im Gehirn besonders effektiv und gefestigt.

Erkenntnisse reflektieren, ordnen, erweitern und korrigieren

Hilfreich ist dabei die Begleitung durch einen kompetenten Lehrenden, Coach oder Mentor, um neues Wissen und Neuerfahrungen reflektieren, ordnen, erweitern und korrigieren zu können.

Zur Anwendung kommen hier die künstlerisch-kreativen Methoden sowie die direkte Weitergabe von Kenntnissen, Fertigkeiten, Techniken, Strategien und Erfahrungen.

Potentiale freisetzen und entfalten

Durch die förderliche Begleitung werden blockierte Potentiale frei­gesetzt und persön­liche Ressourcen aktiviert. Zudem hinter­fragen die Klienten ihre bisherigen Bestre­bun­gen, Anstrengungen und Vorgehens­weisen. In der Folge kommt es zur freien und wirksamen Entfaltung der wahren Potentiale und Interessen.

Grenzen der Methode

Für die direkte Lösung einer Problem­stellung oder für das gezielte Erlernen eines einge­grenzten Stoff­gebiets ist die Methode weniger geeignet, denn die Studierenden sind auf einer Forschungs- und Entdeckungs­reise, die ihre Zeit braucht. Als erfahrener gut ausge­bildeter Lehrender und Coach verfüge ich jedoch über anleitende Techniken, um diese Entdeckungs­reise gezielter und effizienter zu gestalten.

Autor: | zuletzt aktualisiert: 12.5.2020